Jacob Schneidewind © J. Schneidewind

Person

Dr. rer. nat.

Jacob Schneidewind

Digitale Visitenkarte herunterladen
Lehrstuhl für Technische Chemie und Petrolchemie

Adresse

Gebäude: Sammelbau Chemie

Raum: 42B064

Worringerweg 2

52074 Aachen

 

Berufliche und wissenschaftliche Laufbahn

seit 2022

Nachwuchsgruppenleiter am Institut für Technische und Makromolekulare Chemie, RWTH Aachen University (Liebig-Stipendium)

2021

Postdoc am Institut für Technische und Makromolekulare Chemie, RWTH Aachen University (Prof. Walter Leitner)

2021

Postdoc am Leibniz-Institut für Katalyse (Prof. Matthias Beller)

2017 – 2021

Promotion am Leibniz-Institut für Katalyse/Universität Rostock (Prof. Matthias Beller)

2016 – 2017

Studium der Chemie an der Universität Rostock (B.Sc. und M.Sc.)

2015

Forschungsaufenthalt an der University of Toronto (Prof. Robert H. Morris)

2014 – 2015

Studium (Liberal Arts) und Forschung (Prof. Kang Hway Chuan) am Yale-NUS College, Singapur

2012 – 2014

Schülerstudium (Chemie) an Universität zu Köln

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Solare Energie und grüner Wasserstoff
  • Photokatalytische Wasserspaltung
  • Metallorganische Chemie und Photochemie
  • Mechanistische Studien (Spektroskopie, Kinetik, Computerchemie)
  • Techno-ökonomische Analysen und Methodenentwicklung

Auszeichnungen und Stipendien

2022 Carl-Roth-Förderpreis der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)

seit 2022

Liebig-Stipendium des Fonds der Chemischen Industrie

2021

Promotion „summa cum laude“ an der Universität Rostock

2018 – 2020

Kekulé Promotionsstipendium des Fonds der Chemischen Industrie

2014 – 2017

Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes