Projektausschreibungen

 

Forschungsarbeiten

Dokumente mit Erinnerung Urheberrecht: © RWTH

Master- und Bachelorarbeiten

Studierende, die Interesse daran haben ihre Bachelor- oder Masterarbeit im Bereich der heterogenen Katalyse und technischen Chemie im Arbeitskreis von Frau Professorin Palkovits zu machen, wenden sich bitte an Frau Professorin Palkovits selbst. Zu einer Bewerbung gehören: ein Lebenslauf, eine Notenübersicht sowie eine kurze Motivation. Gerne können Studierende sich im Vorfeld im Arbeitskreis nach Themen umhören.

Forschungsarbeiten

Über das ganze Jahr verteilt werden verschiedene Forschungsarbeiten im Arbeitskreis angeboten. Im Folgenden sind aktuelle Forschungsarbeiten ausgeschrieben. Studierende, die Interesse daran haben im Rahmen ihres Studiums eine Forschungsarbeit bei uns zu machen, wenden sich am besten an die jeweiligen Betreuer. Ein persönlicher Besuch beim Arbeitskreis um sich einen thematischen Überblick über verfügbare Projekte zu verschaffen, ist ebenfalls möglich. Für allgemeine Fragen und Hinweise steht Ihnen Herr Dr. Chalachew Asmelash gerne zur Vefügung.

Externe Forschungs- und Abschlussarbeiten

Seit Dezember 2019 hat Frau Professorin Palkovits ein Max-Planck Fellowship am Max-Planck-Institut für chemische Energiekonversion in Mülheim an der Ruhr inne. In der Gruppe „Solid Molecular Catalysts“ werden immer wieder Forschungs- und Abschlussarbeiten angeboten. Eine detaillierte Übersicht und weitere Informationen finden Sie hier.

Aktuelle Themen:

Folgende Forschungen werden momentan angeboten:

  • Herstellung von Isosorbid - Batch und kontinuierliche Dehydratisierung von Sorbit mit Zeolithen (Beginn der Forschung: ab sofort) (Jeff Deischter)
  • Gesunder Zucker? Synthese und Anwendung heterogener Katalysatoren für die Herstellung von Allulose. (Forschungsschwerpunkt: Kat, Beginn der Forschung: Mitte Februar) (Peter Drabo und Keanu Birkelbach)
  • Untersuchung des Einflusses von Metall und Vorbehandlung auf die Ameisensäuredehydrierung (Maurice Vennewald)
  • Operando Untersuchung der Basisch Katalysierten Isomerisierung von Monosacchariden (Matthias Fischer)
  • Einfluss von Backbonefunktionalisierungen auf die Ir-katalysierte Ameisensäuredehydrierung (Nina Sackers und Keanu Birkelbach)
  • Anwendungen des maschinellen Lernens / Künstliche Intelligenz in der Chemie (Stefan Palkovits)
  • Untersuchung von Synthese und katalytischen Eigenschaften von neuen polyphosphinen als heterogene molekulare Katalysatoren (Janine Baums)
  • Glycerinoxidation für eine effizienzgesteigerte Wasserstoffproduktion – Entwicklung neuer Elektrokatalysatoren (Synthese, Charakterisierung, Elektrolyse) ( Sonja Mürtz )

Kontakt

Name

Dr. Chalachew Asmelash

Gruppenleiter

Telefon

work
+49 241 80 26466

E-Mail

E-Mail