Zwei Promotionen mit Auszeichnung am gleichen Tag

30.09.2022
  David Kuß hält sein Zertifikat nach seiner Promotionsprüfung © David Kuß

Die Promovenden Niklas Kinzel und David Kuß aus dem Arbeitskreis von Prof. Leitner bestanden ihre Doktorprüfungen heute jeweils mit Auszeichnung. Gleich zwei exzellente Abschlussprüfungen an einem Tag sind eine Seltenheit. Wir gratulieren beiden zu dieser hervorragenden Note und wünschen ihnen nur das Beste auf ihrer weiteren beruflichen Laufbahn!

Niklas Kinzel untersuchte in seiner Doktorarbeit mit dem Titel „First Row Transition Metal Complexes for Electrochemical Carbon Dioxide Activation“ den Einfluss des Metallzentrums auf die Reaktivität von elektrochemisch reduzierten Übergangsmetallkomplexen gegenüber Kohlenstoffdioxid. Molekulare Metallkomplexe ermöglichen es, Elektronen aus erneuerbaren Energiequellen direkt für die selektive Reduktion von CO2 zu nutzen und den C1-Baustein so in die chemische Wertschöpfungskette zurückzuführen. Seine Arbeit zeigt, wie sich die elektronischen und geometrischen Strukturen der Komplexe unter elektrochemischen Bedingungen verändern und wie sich dies auf die Bindung sowie Aktivierung des CO2-Moleküls auswirkt.

David Kuß beschäftigte sich in seiner Dissertation „Catalytic Hydrogenation of Carbon Dioxide with Manganese Complexes“ mit der Entwicklung eines katalytischen Systems zur Umwandlung von CO2 zu Methanol, das als Kandidat für chemische Folgeprodukte und Energieträger interessant ist. Ein Mechanismus der Reaktion wurde auf Basis computer-chemischen Rechnungen postuliert und gegen verschiedene Experimente abgeglichen. Dieses Modell erlaubt eine gezielte Variation der Katalysator-Struktur rational abzuleiten, um so die Aktivität zu erhöhen.